Johann Hirsch

Johann Hirsch
Johann Hirsch
Leiter Referat (IIIb) Operative Serviceplattform
VITA

Johann Hirsch

Er ist Geschäftsführer der Gesellschaft für Innovation Nordhessen mbH in Kassel und erwirbt derzeit am CEIPI Institut in Straßburg eine weitere Qualifikation in IP Business Administration.

Der Experte im Healthcare Bereich eröffnete durch seine Unternehmensgründungen in Österreich neue Wege in der Betreuung chronisch erkrankter Patienten. In der Position eines „Global Business Managers“ der Linde AG im Headquarter Pullach für den Healthcare Bereich wirkte er danach an der weltweiten Unternehmensstrategie für Homecare mit. Herr Hirsch entwickelte innovative Geschäftsmodelle für Telemedizin und setzte diese international um. Zuletzt verstärkte Herr Hirsch die BBraun Melsungen AG als „Director Global Ambulatory Care Service“ im internationalen Aufbau neuer Geschäftsmodelle für chronische Erkrankungen. Hier beriet, coachte und förderte er auch Startups in ihrer Entwicklung.

Herr Hirsch hat sowohl durch seine Vergangenheit als erfolgreicher Entrepreneur, als auch durch seine Tätigkeiten in Matrix-organisierten Konzernen profunde Kenntnisse im Bereich Wertschöpfungsketten und Organisationsentwicklung. Als Mitglied wichtiger Verbände und Interessensvertretungen verfügt er über ein internationales breites Netzwerk aus Medizin, Wirtschaft und Politik. Sein besonderes Anliegen ist es, Klein- und Mittelbetriebe in ihrer Entwicklung im IP-Management zu unterstützen. „Größere Unternehmen und Konzerne sind meist sehr gut organisiert. Nun bietet die DIN 77006 kleineren Unternehmen einen Leitfaden, den Schutz geistigen Eigentums erfolgreich umzusetzen.“